Reformationsjubiläum 2017
Reformationsfest

»Einfach frei im Münsterland«

In Tecklenburg feiern evangelische Christinnen und Christen am 17. September mit einem bunten Programm 500 Jahre Reformation – Eckart von Hirschhausen predigt.

Feiern Sie mit uns, kommen Sie ins Gespräch und lassen Sie sich inspirieren! Unter dem Motto »Einfach frei im Münsterland« laden die Evangelischen Kirchenkreise Münster, Steinfurt-Coesfeld-Borken und Tecklenburg am Sonntag, 17. September, zu einem großen Reformationsfest nach Tecklenburg ein.

Bundesweite Premiere des Musical-Oratoriums »Bruder Martin«

Anlässlich von 500 Jahren Reformation startet das regionale Event auf der Freilichtbühne in Tecklenburg mit einem Festgottesdienst. Kabarettist und Moderator Dr. Eckart von Hirschhausen tritt als Gastprediger, auf. Musikalisch gestalten die Vereinigten Posaunenchöre aus dem Münsterland sowie ein Auswahlchor des Kirchenkreises Tecklenburg das Open-Air-Event.

Ab 14 Uhr präsentiert das münsterländer Kabarett »Funke & Rüther«, bekannt aus der Reihe »Storno«, auf der Freilichtbühne auf dem Tecklenburger Burgberg ein spannendes Programm. Um 17 Uhr erwartet alle Interessierten dann die Premiere des Musical-Oratoriums »Bruder Martin« aus der Feder von Thomas Gabriel und Eugen Eckert. Zum Abschluss des Reformationsfestes laden die Vereinigten Posaunenchöre aus dem Münsterland zu einem Open-Air-Konzert ein.

Erstmals historischer Mittelaltermarkt vor der Kulisse der Burgruine

Rund um die historische Burgruine, einst Ausgangspunkt der Reformation im Tecklenburger Land, erwartet Jung und Alt außerdem von Samstag, 16. September, bis Sonntag, 17. September, ab 11 Uhr, erstmals ein historischer Mittelaltermarkt. Aber auch auf die ganz Kleinen warten Spiel- und Mitmach-Angebote.

Die Evangelischen Kirchenkreise weisen Gäste darauf hin, möglichst frühzeitig anzureisen, da mit einem hohen Verkehrsaufkommen zu rechnen ist. So wird der Tecklenburger Ortskern für den Autoverkehr gesperrt. Aus dem Ortsteil Tecklenburg-Ledde (Netto-Parkplatz an der Ledder Dorfstraße) sowie von Lengerich aus (Toom-Parkplatz an der Autobahn A1) bieten die Veranstalter einen Bus-Shuttleservice an.

Zurück